Ressourcen des Eigentümers:

Netto-Null-Gebäude: Wo stehen wir?

Der WBCSD-Bericht „Net-Zero-Gebäude: Wo stehen wir?“ bietet einen detaillierten Einblick in sechs Fallstudien zur Gesamtlebenszyklusbewertung von Gebäuden (WBLCA), um einige der Herausforderungen, Hindernisse und Chancen im Zusammenhang mit der CO2-Bilanz der Bauindustrie zu veranschaulichen. Ziel ist es, einen Einblick in die aktuelle Leistung der Branche zu geben und sie mit möglichen Netto-Null-Trajektorien zu vergleichen.

Der Bericht analysiert die gesamten CO2-Emissionen von sechs Bauprojekten unter Verwendung des WBCSD Building System Carbon Framework und zeigt Folgendes:

  1. Für die sechs Fallstudien wurde ein durchschnittlicher CO2-Fußabdruck über das gesamte Leben von 1.800 kg CO2e/m2 geschätzt.
  2. Bis zu 501 TP1T der gesamten Lebenszeit-Kohlenstoffemissionen eines Gebäudes stammen aus Graukohlenstoff (Herstellung von Materialien und Bauprozess), der Großteil davon wird unmittelbar zu Beginn des Lebenszyklus emittiert.
  3. 70% des konstruktionsbedingten Karbons machen typischerweise nur sechs Materialien aus.

Verkörperte Kohlenstoff-Bildungsressourcen

Dekarbonisierendes Bauen

Der Bericht von WBSCD „Dekarbonisierung des Bauens – Anleitung für Investoren und Entwickler zur Reduzierung von Embodied Carbon“ bietet...

1 - Verkörperter Kohlenstoff 101

Diese Ressource soll einen umfassenden Überblick über verkörperten Kohlenstoff geben - wie er definiert ist, welche Bedeutung er für die ...

Was ist Kohlenstoff in Gebäuden?

Dieses Video vom Endeavour Center erklärt die im Voraus verkörperten Kohlenstoffemissionen von Gebäuden und zeigt, wie Material ...

Der Zeitwert von Kohlenstoff

CLF-Vorstandsmitglied Larry Strain hat dieses Whitepaper für das Carbon Leadership Forum entwickelt, um die ...

de_DEGerman