Richtlinienressource:

Globaler Statusbericht für Gebäude und Bau: 2020

Das Globaler Statusbericht 2020 für Gebäude und Bau ist der fünfte Statusbericht der Global Alliance for Buildings and Construction (GlobalABC), der eine jährliche Fortschrittsaktualisierung der Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des Bausektors zur Erreichung des Pariser Klimaschutzabkommens enthält. Die Berichtsentwicklung wurde von über 110 GlobalABC-Mitgliedern und Experten aus der ganzen Welt unterstützt.

Der diesjährige Bericht enthält aktualisierte CO2-Emissionsstatistiken und Analysen zu Fortschritten (oder deren Fehlen) bei der Reduzierung der Emissionen aus dem Bauwesen mit mehreren Merkmalen, die für den Bericht 2020 einzigartig sind, darunter:

  • Analyse und Empfehlungen in Bezug auf die Auswirkungen von COVID-19 und Möglichkeiten für eine umweltfreundliche Erholung;
  • Ein Fokus auf Materialien und Kreislaufwirtschaft; und
  • Veröffentlichung eines neuen Index-Tools - des Building Climate Tracker (BCT).

Konjunkturprogramme für den Bau- und Bausektor sind ein bewährtes Instrument, um auf Wirtschaftskrisen zu reagieren. Um die Dekarbonisierung des Bausektors zu unterstützen, sollten Konjunkturpakete für die Bauindustrie mit „Bedingungen“ versehen sein und Energieeffizienz- und Umweltkriterien belohnen.

Während der gesamte Endenergieverbrauch des globalen Gebäudesektors im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr auf dem gleichen Niveau blieb, sind die CO2-Emissionen aus dem Betrieb von Gebäuden mit rund 10 GtCO2 oder 28% der gesamten globalen Energie auf den höchsten Stand gestiegen. damit verbundene CO2-Emissionen. Unter Einbeziehung der Emissionen aus der Hochbauindustrie steigt dieser Anteil auf 381 TP1T der gesamten globalen energiebezogenen CO2-Emissionen. Der geringfügig geringere Anteil der Gebäudeemissionen im Vergleich zum 39% aus dem Jahr 2018 war auf den Anstieg der Verkehrs- und sonstigen Industrieemissionen im Vergleich zu Gebäuden zurückzuführen.

Corporate Climate Action Playbook

Die Welt stößt derzeit jedes Jahr 51 Milliarden Tonnen Treibhausgase (THGs) in die Atmosphäre aus. Um das meiste abzuwenden ...

de_DEGerman